Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein

Salz-Salinen-Radweg

Der Salinen-Radweg verbindet die Salz-und Salinenorte Rosenheim, Traunstein, Bad Reichenhall, Berchtesgaden und Hallein und ist mit dem Salz-Logo durchgehend beschildert. Der Streckenverlauf orientiert sich an der historischen Soleleitung, der "ersten Pipeline der Welt", und an alten Salzhandelswegen.

Im Abschnitt von Siegsdorf nach Traunstein führt der Soleleitungsweg vorbei an den noch heute sichtbaren alten Rohren, in denen die Sole geflossen ist, die sogenannten Deicheln. Der Weg leitet den Radfahrer in Traunstein von der spätbarocken Nepomukkapelle und einem Teil des ehemaligen Triftrechens, der zum Auffangen des Holzes diente, über den Triftweg zum Karl-Theodor-Platz in Traunstein. Auf dem Platz stand früher das kreuzförmige Sudhaus mit seinen vier Sudpfannen, umgeben von den ehemaligen Wohnhäusern mit ihren roten Fensterläden und die Salinenkapelle, die größte Kapelle in Deutschland.

Nehmen Sie sich Zeit für einen Aufenthalt in Traunstein. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust oder nehmen teil an einer der Stadtführungen. Erkunden Sie den Stadtplatz mit Lindlbrunnen und barocker Pfarrkirche St. Oswald, das Wohnhaus von Papst em. Benedikt XVI. im Ortsteil Haslach, das erzbischöfliche Studienseminar St. Michael, in dem er zur Schule ging und das ehemalige Salinengelände im Stadtteil Au. Oder lassen Sie sich einfach in einer der Brauereien oder zahlreichen Café´s verwöhnen oder entspannen im Erlebnis-Warmbad. Museen wie das Heimat-, Druckerei-, Stadt- und Spielzeugmuseum sowie verschiedene Kulturveranstaltungen laden zudem ein in Traunstein zu verweilen.

Zurück zur Webseite
Schließen