Große Kreisstadt Traunstein Große Kreisstadt Traunstein
Stadtansicht
Stadtplatz
Schaumburger Straße
DSC_0358.JPG

Vollsperrung zwischen Traunstein und Oberteisendorf beendet!

Bundesstraße B304 wieder eingeschränkt befahrbar

Die vor 7 Wochen begonnene Vollsperrung zwischen Traunstein und Oberteisendorf wurde am gestrigen Freitag aufgehoben. Da in den kommenden beiden Wochen noch Restarbeiten unter Verkehr durchgeführt werden, kann es vereinzelt zu Behinderungen kommen. Seit Anfang Mai wurde mit Hochdruck an der Sanierung der schadhaften Bundesstraße gearbeitet, da sie vor allem zur Reisezeit von vielen Verkehrsteilnehmern als Ausweichstrecke zur besonders stauanfälligen Autobahn A8 zwischen Traunstein und Bad Reichenhall benutzt wird. Gerade jetzt finden parallel auf der A8 ebenfalls Erhaltungs- und Erneuerungsarbeiten statt, die zu Rückstauungen führen können. Somit ist das Ende der Bauarbeiten zwischen Traunstein und Oberteisendorf eine gute Nachricht für die ohnehin geplagten Verkehrsteilnehmer.

Etwa 2,0 Mio. EURO wendet das Staatliche Bauamt Traunstein auf, um auf der Bundesstraße B304 zwischen Traunstein und Oberteisendorf auf fast 8 Kilometer Länge den stark beschädigten As-phaltbelag durch eine neue Deck- und Tragschicht zu ersetzen. Nach Aussage der Behörde eine bedeutsame Investition in den Bestand der Bundesstraße und die Verkehrssicherheit der Autofahrer. Neben ausgeprägten Spurrinnen und örtlichen Beschädigungen hatten sich in den vergangenen Jahren auf mehreren Abschnitten jedoch infolge des nicht sehr tragfähigen Untergrundes auch Senkstellen und Setzungen gebildet, die vor allem bei Nässe und überhöhter Geschwindigkeit zur Gefährdung der Verkehrsteilnehmer führen konnten.
Welche Bedeutung die Bundesstraße zwischen Traunstein und Teisendorf für den Verkehr hat, konnte man auf der offiziellen Umleitungsstrecke über Teisendorf und Waging, aber auch auf den Straßen feststellen, die viele Ortskundige nach kurzer Zeit als „Schleichweg“ ausfindig gemacht hat-ten. In den kommenden Wochen wird die B304 wieder mehr Verkehr aufnehmen müssen, da die Autobahndirektion Südbayern beim Streckenabschnitt der A8 zwischen den Anschlussstellen Siegs-dorf und Neukirchen ab 26. Juni in vier aufeinanderfolgenden Nachtschichten den Asphaltbelag er-neuert und dabei zwischen 21 Uhr abends und 5 Uhr früh den Autobahnverkehr über die Bundes-straße bis nach Bad Reichenhall umleitet. Außerdem wird ebenfalls ab diesem Termin bei der An-schlussstelle Bad Reichenhall infolge der Erneuerung der B20 Brücke über die Autobahn die Auf-fahrt nach München für 4 bis 6 Wochen gesperrt, und auch dieser Verkehr wird von dort über die Bundesstraßen B20 und B304 nach Traunstein auf die Autobahn umgeleitet.

(Informationen des Staatlichen Bauamtes Traunstein)

Veröffentlicht am 16.06.2017
Zurück zur Webseite

Bildungseinrichtungen

Schließen